Weibliche A-Jugend gewinnt in Backnang/Oppenweiler

Mit viel Selbstvertrauen gingen wir in das dritte Spiel in dieser Runde, schließlich konnten wir in den ersten beiden Spiele zwei Siege einfahren
und so wollten wir natürlich auch das dritte Spiel gewinnen.
Dementsprechend starteten wir hochkonzentriert und lagen auch nur 1:0 und 2:1 hinten. Ab der 8.Minute übernahmen wir dann zum ersten Mal mit 4:5 die Führung,
die wir dann auch bis zum Schluss nicht mehr hergaben. Wir spielten in der ersten Halbzeit aus einer bärenstarken Abwehr heraus einen wirklich guten Tempohandball und so konnten wir uns dann bis zur Halbzeit mit 10:15 absetzen.
Motiviert und mit dem unbedingten Siegeswillen gingen wir in die zweite Halbzeit des Spieles. Bis zur 40. Minute haben wir dann unseren Vorsprung auf 11:18 ausgebaut.
Allerdings kam dann die Torfrau von Backnang/ Oppenweiler immer besser ins Spiel und machte die eine oder andere gute Chance von uns weg.
In dieser hektischen Phase des Spiels verloren wir dann etwas unseren Faden, so dass es in der 52. Spielminute nur noch 20:21 für uns stand. In den letzten 8 Minuten des Spiels haben wir uns dann aber wieder auf unsere
Stärken konzentriert, die Abwehr dicht gemacht und vorne unsere Chancen konsequent genutzt.
So haben wir am Schluss verdient mit 21:24 gewonnen und stehen damit weiter verlustpunkfrei an der Tabellenspitze.
Wir haben jetzt erstmal zwei Wochen spielfrei, ehe wir dann am 28.10. wieder gegen Metter/Enz ran müssen.
Die zwei Wochen werden uns gut tun, da die eine oder andere Spielerin gesundheitlich doch etwas angeschlagen in die Partie ging.