Aufstrebendes Team stellt sich der Herausforderung Bezirksliga

 
Nachdem wir uns in der vergangenen Saison für die Bezirksklasse qualifizierten, hatten wir dort einen dementsprechend schweren Stand. Als jüngerer Jahrgang der B-Jugend und einigen Spielerinnen aus der C-Jugend mussten wir also gegen körperlich und läuferisch überlegene Teams spielen.
Zu Beginn der Saison war an der Abwehrleistung wenig auszusetzen, doch aufgrund vieler technischer Fehler im Angriff und ungenauer Torabschlüsse mussten wir immer wieder einfache Konter gegen uns hinnehmen.
In dieser Phase haben wir viel Trainingszeit in unser Angriff-Spiel investiert und konnten uns kurz vor der Winterpause in Sulzbach mit dem ersten Sieg der Saison belohnen. Vor allem der Rückraum, bestehend aus Verena, Sophia R. und Paula, hat in dieser Zeit große Fortschritte im Zusammenspiel miteinander gemacht. Wir konnten an diesen Erfolg anknüpfen und aus den folgenden drei Spielen einen weiteren Sieg und ein Remis rausholen.
 
Am Ende reichte es leider nur zum sechsten Tabellenplatz, jedoch haben wir viele Erfahrungen machen, Spielpraxis sammeln und Abwehrqualitäten fördern können.
Große Fortschritte haben während der Saison Johanna S., Anna und Miriam gemacht, die vor allem an ihrem Torwurf gearbeitet haben. Und natürlich Kristin im Tor, die als mit Abstand jüngste Spielerin der Mannschaft mehr als nur zu ihren Mitspielerinnen aufschließen konnte.
 
In der zurückliegenden Sommerrunde konnten wir uns souverän für die Bezirksliga qualifizieren. Dies lag nicht nur an unseren beiden Neuzugängen Lucia und Nadine, sondern auch an einer bisher sehr konzentrierten Vorbereitung. Auch Kristin im Tor konnte mit einigen starken Paraden einen Teil zu unserem Erfolg beitragen. Nadine kam aus Affalterbach zu uns und Lucia hat im Februar erst mit dem Handballspielen begonnen. Aufgrund unserer guten Leistungen haben sich Lili und Jana (ebenfalls beide aus Affalterbach) dazu entschlossen, unser Team in der kommenden Hallenrunde ebenfalls zu unterstützen.
Besonders freuen wir uns darauf, dass uns zukünftig Verena Müller aus der ersten Frauenmannschaft als kompetente Co-Trainerin auf unserem Weg begleiten wird. Sollte die Vorbereitung weiterhin so konzentriert verlaufen, werden wir in der Bezirksliga angreifen und uns hoffentlich am Ende der Saison in der oberen Tabellenhälfte wiederfinden.
 
Das Trainerteam:
Marvin Carmona Sanchez und Verena Müller

Hintere Reihe (von links): Trainerin Verena Müller, Verena Walter(9), Sophia Richter(6), Lucia Ruiz Ungemach(7), Anna Münch(10),Nadine Gerdes(19), Sophia Ehehalt(8), Trainer Marvin Carmona Sanchez.
Vordere Reihe (von links): Johanna Schönbrodt(3), Lili Krause(18),Paulina Gabler(11), Paula Wehrhahn(13), Linda Heeb(4), Katja Werther(15), Miriam Walter(5).
Liegend: Kristin Esslinger(12), Johanna Julius(1).