Zwei Siege in Folge für die Frauenmanschaft der HSG!

Nach den beiden knappen Auftaktniederlagen gegen Oppenweiler und den Titelaspiranten Ludwigsburg, hat das Damenteam der HSG Marbach/Rielingshausen mit den beiden Siegen gegen Aldingen (22:18) und am vergangenen Wochenende gegen Großbottwar (25:21) einen durchaus gelungenen und erfolgreichen Start in die Saison 2017/2018 in der Bezirksliga Enz/Murr hingelegt.

Bereits im zweiten Spiel war eine deutliche Leistungssteigerung und vor allem auch eine deutliche Entwicklung innerhalb des Teams hinsichtlich Abwehrarbeit und spielerischen Mitteln im Angriff zu sehen. Diese ansteigende Entwicklung war auch in den beiden darauffolgenden Spielen deutlich erkennbar, und ist mit ein Grund, warum die HSG-Damen, nach 2 Jahren am Tabellenende, nun mit zwei Siegen in Folgen nun im Mittelfeld der Bezirksliga stehen. Gerade im Spiel gegen Großbottwar gelang es dem Team um das Trainergespann, Koch, Lindemann, Schneider, zumindest über weite Strecken, ein hohes Tempo bei wenigen eigenen Fehlern zu gehen, und die Gäste aus dem Bottwartal fast über die komplette Spielzeit zu dominieren, und das, obwohl die Großbottwar mit 5 Spielern aus der ersten Mannschaft (Landesliga) verstärkt angereist war. Leider musste man im Verlauf des Spiels dem hohen Tempo kurzzeitig Tribut zollen, und gewährte Großbottwar damit nochmals die Möglichkeit ins Spiel zurück zu kommen. Aber genau in dieser Phase hielt unser „Kücken“ Nina Dierolf das HSG-Team mit einigen sehenswerten Toren und starken Einzelaktion im Spiel, bzw. zu einem beruhigenden 4-5 Torevorsprung, der bis zu Spielende gehalten werden konnte.

Nach und nach ist nun eine kontinuierliche Steigerung bei den Damen der HSG zu erkennen, und so langsam wird auch klar, dass die Mannschaft deutlich mehr Potenzial hat, als die Ergebnisse der letzten Zeit vermuten ließ. Wenn das Team um die Führungsköpfe Jana van Arkel und Janne Weller diesen Weg konsequent weitergeht, und das vorhandene Potenzial ausschöpft´, sowie weiterhin konzentriert an den Schwächen arbeitet, kann die angebrochene Runde in der Bezirksliga erfolgreich bestritten werden, und vielleicht auch für einige Überraschungen gesorgt werden. Man darf gespannt sein…

Am kommenden Samstag wartet nun, mit dem Spiel beim Landesligaabsteiger Wiernsheim, eine sehr schwere Auswärtsaufgabe auf unser Damenteam, Spielbeginn ist um 20.00 Uhr.

Joomla SEF URLs by Artio