Potential erkannt, jetzt ausbauen…

Nach einer überraschend positiven Saison 2017/2018 konnte die Mannschaft rund um das Trainergespann Nils Koch, Nils Schneider und Erik Lindemann einen souveränen 6. Platz in der stark umkämpften Bezirksliga Enz/Murr belegen. In vielen Spielen der vergangenen Saison konnte die Mannschaft ihr ganzes Potential abrufen, ihre Stärken aufzeigen und dadurch sehr umkämpfte Spiele, teilweise auch in den letzten Sekunden, zu ihren Gunsten entscheiden.
Bis auf das von Nils Koch berufsbedingte Ausscheiden aus dem Traineramt kann das Team in der kommenden Saison auf dasselbe Spielergerüst setzen. Im Laufe der Vorbereitung wurde die Mannschaft bereits durch neue, junge Spielerinnen aus der eigenen Jugend vervollständigt. Hierzu gehören Kathrin Zwacka, Marina Müller, Theresa Duffner, Alina Beutter und Nina Dierolf. Somit steht dem Trainergespann um Nils Schneider und Erik Lindemann eine junge und dynamische Mannschaft zur Verfügung.
Dies sind ausgezeichnete Voraussetzungen, um das Ziel für die kommende Saison zu erreichen – im oberen Tabellendrittel Fuß zu fassen. Aus diesem Grund startete die Mannschaft bereits Mitte Juni mit einer individuellen vierwöchigen Vorbereitung mit den Schwerpunkten Athletik und Ausdauer. Im Anschluss daran fand das gemeinsame Mannschaftstraining statt. Im Zuge dieser Vorbereitung lag die Priorität darauf, weiterhin an einem schnellen und attraktiven Handball zu arbeiten und die existierenden technischen Fehler zu minimieren. Durch die Einführung neuer Spielvarianten wurde zudem versucht, ein möglichst konstantes Leistungsniveau über die gesamte Saison hinweg aufrecht zu erhalten.
Zusätzlich zu den regulären Trainingszeiten haben die Spielerinnen an einigen Wochenenden in zusätzlichen Trainingseinheiten viel Zeit und Schweiß investiert. Neben taktischen Maßnahmen kam hierbei auch der Spaß nicht zu kurz. So wurde beispielsweise ein gemeinsamer Triathlon mit der Herrenmannschaft der HSG Marbach-Rielingshausen durchgeführt.
Die gesamte Damenmannschaft bedankt sich für die tatkräftige Unterstützung bei Verein, Sponsoren und Fans und allen freiwilligen Helfern neben dem Spielfeld, die uns über das gesamte letzte Jahr unterstützt haben. Ein großes Dankeschön vor allem auch an Nils Koch für seine Trainertätigkeit im vergangenen Jahr.
Wir freuen uns jetzt schon wieder auf viele spannende und attraktive Spiele und auf zahlreiche und lautstarke Unterstützung, auswärts und zuhause.

Joomla SEF URLs by Artio