Alles Geben bis zum Schluss

 

 

 

Nachdem es in der vergangenen Saison in der weiblichen B-Jugend nur eine Bezirksliga mit elf Teams und keine Bezirksklasse gab, waren die Mädels gefordert, sich in einer reinen Hinrunde mit zehn Spielen zu beweisen. Hier war bereits im Vorfeld klar, dass es schwere Auswärtsspiele geben würde, bei denen man sich auch anschließend im Rückspiel daheim nicht besser präsentieren konnte.

 

Leider wurden zu viele Spiele unglücklich mit nur 1 bis 2 Toren Differenz verloren, aufgrund von Unkonzentriertheiten meist in den letzten 15 Minuten. Dennoch haben wir einen soliden sechsten Platz erreicht und konnten trotz dieser kurzen Saison einiges an Erfahrungen sammeln.

 

Unsere beiden Neuzugänge Lili und Nadine haben sich gut ins Team eingefunden und wollen auch in der kommenden Saison gemeinsam mit uns angreifen. Sehr bedauern wir den Abgang unserer Co-Trainerin Verena Müller, die immer wieder frische Energie und gute Laune mit ins Training und zu den Spielen brachte. Große Hoffnung haben wir auf unsere Torhüterin Kristin, die mit einem B-Jugend-Gastspielrecht beim VfL Waiblingen in der Landesliga viele Erfahrungen sammeln und ihre bisher stehts starken Leistungen weiter ausbauen wird.

 

Nach einer relativ schlechten Sommerrunde, aufgrund der Abwesenheit einiger Leistungsträger, trainieren wir die Saisonvorbereitung über gemeinsam mit der A1, um ab September in der Bezirksklasse mit unserem jungen Team aus den Jahrgängen 2001 und 2002 durchstarten zu können.

 

Natürlich darf in so einer Saisonvorbereitung der Spaß auf und neben dem Feld nicht zu kurz kommen. Deshalb haben wir sowohl am Pfingstturnier in Oberstenfeld, als auch an den TVO-Sporttagen teilgenommen. Die körperliche Überlegenheit der meist älteren Gegner konnten wir an beiden Turnieren spielerisch nicht kompensieren, was dazu führte, dass wir leider keinen Pokal mit nach Hause bringen konnten. Der Spaßfaktor war jedoch genauso groß wie an unserem Campingwochenende an einem nahegelegenen See. Trotz teilweise nicht optimalen Wetters war es ein tolles Wochenende mit viel guter Laune.

 

Ab September werden wir in unserer Staffel, bestehend aus fünf Teams, eine 1,5-fache Runde bestreiten. Da einige Leistungsträger schon letztes Jahr bei der A1 mitgewirkt haben, ist es momentan noch unklar mit welcher Besetzung wir in diese Runde starten. Das macht auch eine Prognose für die Saison sehr schwierig. Unser persönliches Ziel ist die Belegung einer der oberen drei Ränge am Ende der Saison.

 

Wir freuen uns deshalb natürlich immer über die ein oder andere neue Spielerin, die mit uns die beiden bevorstehenden A-Jugend-Jahre zusammen auf dem Feld und natürlich auch vor und nach den Spielen mit viel guter Laune verbringen möchte.

 

 

 

Trainer: Marvin Carmona Sanchez

 

Torwarttrainer: Frank Haller

 

Joomla SEF URLs by Artio