Endlich kann es losgehen, lange Pause hat ein Ende

Wie in allen Bereichen, war auch im Handball der Beginn der Corona-Pandemie ein einschlagendes Erlebnis. So musste die Runde mit 6 Mannschaften nach 9 Spielen beendet werden.
So stand Mitte März nach 9 Spielen ein klarer 3ter Platz für die weibliche C-Jugend auf dem Papier.
Die Liga war eine interessante Konstellation aus eingespielten Reservekadern und Teams welche noch Erfahrung sammeln müssen. In dieser Umgebung kamen die ein oder anderen deutlichen Ergebnisse zusammen.
Zu Beginn der Saison konnte die wJC mit 2 Siegen starten. Gegen die Mannschaft aus Korntal konnte ein knapper Sieg errungen werden, welcher die Mädels schon zu Beginn auf die Probe stellte.  Gefolgt davon konnte man die Partie gegen die Auswahl von Ditzingen deutlich für sich entscheiden.
Hier zeigte sich zum ersten Mal die doch breite Leistungsspanne dieser Liga.
Die darauffolgende Niederlage gegen die Reserve der SG BBM, obwohl nicht punktebringend, war eine lehrreiche Niederlage. Die HSG Mädels zeigten Kampfgeist und eine ausgeglichene erste Halbzeit, mussten sich aber am Ende mit 6 Toren geschlagen geben.
Nach einer deutlichen Niederlage gegen den klaren ersten Platz HABO 3 konnten die HSG Mädels wieder ungefährdete Siege gegen Mannschaften aus der unteren Tabellenhälfte einfahren.
Und so stand die Mannschaft nach neun Spielen solide auf Platz 3 mit fünf Siegen gegen die unter Tabelle und vier Niederlagen gegen die zwei Top Teams der Liga.
So kann abschließend eine zufriedenstellende Saison verbucht werden. So wurden in Siegen und Niederlagen wichtige Erfahrungen gesammelten werden. Bei allen Spielerinnen war eine positive Entwicklung über die Saison zu beobachten.
Danke an alle Fahrer/Zuschauer/Eltern welche die Mannschaft in der vergangenen Saison unterstütz haben.



Mit einem etwas kleineren Kader als letztes Jahr geht unsere wJC dieses Jahr in der Bezirksklasse an den Start. Mit fünf anderen Mannschaften, stehen 10 Spiele auf dem Spielplan. In wie weit die Runde zu Ende gespielt werden kann ist noch ungewiss und so freuen wir über jedes Spiel welches stattfinden wird.
Mit zwei Zugängen aus der D-Jugend stehen auf dem Papier 11 Spielerinnen.  Mit dieser Anzahl an Spielern hängt es an jedem, durch regelmäßige Trainingsbeteiligung und Spielbereitschaft, eine angemessene Runde zu spielen.
In den letzten Monaten, nach einer langen Pause, wurde Anfang Juli wieder mit dem Trainingsbetrieb begonnen. Mit Akzenten auf körperliche Stabilität und Elemente der Basisschulung wurde die Mannschaft auf die kommende Runde vorbereitet.
Die ein oder andere Spielerin darf sich auch auf Einsätze in der B-Jugend freuen und dort weiter Erfahrungen sammeln.
Das Trainerteam und Spielerinnen freuen sich nach einer langen handballfreien Zeit auf die kommende Saison.


Für die C-Jugend an den Start gehen:
o.R.v.l.: Trainer Philipp, Lily, Lisa G., Mia, Julie, Trainerin Theresa
u.R.v.l : Kira, Merle, Thea, Elena, Kaja
Es fehlen: Jana, Fiona


Euer Trainerteam Duffner/Hornek

Joomla SEF URLs by Artio